top of page
  • AutorenbildLisa Lesunja

Die 5 besten Gründe, Paris zu besuchen

Paris, oft als „Stadt der Liebe“ und „Stadt der Lichter“ bezeichnet, übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus, die Reisende aus aller Welt anzieht. Von ihren köstlichen kulinarischen Angeboten über ihre ikonischen Wahrzeichen, die bezaubernde Café-Kultur bis hin zu den weltberühmten Kunstsammlungen verspricht diese pulsierende Metropole eine unvergessliche Reise durch eine Fülle von Erlebnissen. Ob Sie ein Kunstliebhaber, ein Feinschmecker, ein Modefan oder einfach ein Wanderer sind, der in eine einzigartige Mischung aus Geschichte und Moderne eintauchen möchte, Paris bietet etwas wirklich Außergewöhnliches. Entdecken Sie mit uns fünf überzeugende Gründe, die Paris zu einem unverzichtbaren Reiseziel machen.

5 reasons to visit paris

5 Gründe, Paris zu besuchen

  1. Die Cafékultur

  2. Erstaunliches französisches Essen

  3. Einkaufsmöglichkeiten

  4. Beeindruckende Kunstsammlungen

  5. Berühmte Sehenswürdigkeiten

1. Die Cafékultur

Paris verfügt über eine der robustesten Cafékulturen weltweit und bietet ein einzigartiges und köstliches Erlebnis. Stellen Sie sich das pure Vergnügen vor, es sich in einem Pariser Straßencafé gemütlich zu machen, auf einem Korbstuhl zu sitzen, eine Tasse Kaffee zu genießen und ein Buttercroissant zu genießen, während Sie gleichzeitig den Rhythmus des Pariser Lebens beobachten.

Die Pariser Bevölkerung ist eng mit der Café-Szene verbunden und integriert sie nahtlos in ihr tägliches Leben. Ganz gleich, ob es ein geschäftiger Tag, ein Ritual vor der Arbeit oder eine Entspannung nach der Arbeit ist, Einheimische finden Trost in der gemütlichen Atmosphäre von Cafés. Hier entspannen sie bei einem Drink, führen lebhafte Gespräche mit Freunden und Kollegen oder gönnen sich Momente der ruhigen Einsamkeit.

Die Tradition der Café-Kultur ziert seit Jahrhunderten den Pariser Lebensstil und ist zu einem integralen Bestandteil seiner reichen Geschichte geworden. Noch heute sind Spuren von Besuchen berühmter historischer Persönlichkeiten in berühmten Pariser Cafés zu finden, und Lokale wie Les Deux Magots zeigen stolz ihre Verbindungen zu diesen illustren Gästen.


Es ist erwähnenswert, dass in Frankreich Tische im Freien ein Paradies für Raucher sind. Wenn Sie sich jedoch lieber von den Zigarettenrauchschwaden fernhalten möchten, die gelegentlich durch die Straßen ziehen, ist die Entscheidung für Sitzgelegenheiten im Innenbereich möglicherweise vorzuziehen. Die meisten Cafés öffnen den ganzen Tag über ihre einladenden Türen und bieten nicht nur Getränke, sondern auch köstliche kleine Häppchen an, um Ihren Hunger zu stillen.


2. Tolles französisches Essen

Amazing French Food

Ein überzeugendes Motiv, Paris zu erkunden, sind zweifellos seine kulinarischen Köstlichkeiten. Die französische Küche hat sich zu Recht einen Platz unter den besten der Welt gesichert und lockt Feinschmecker aus der ganzen Welt an, die allein wegen ihrer köstlichen Angebote nach Frankreich reisen.


Als Beweis für das kulinarische Können Frankreichs haben sie das angesehene Michelin-Sterne-Bewertungssystem ins Leben gerufen, einen Maßstab für Exzellenz, der die Qualität erstklassiger gastronomischer Betriebe auf der ganzen Welt bewertet.


3. Einkaufsmöglichkeiten

Shopping opportunities

Vollgepackt mit einer fesselnden Mischung aus zeitloser Kultur und zeitgenössischer Eleganz bietet Paris eine Reihe von Einkaufsmöglichkeiten für Reisende, die Genuss suchen. Egal, ob Sie renommierte Luxusboutiquen erkunden oder einfach nur bezaubernde Andenken erwerben möchten, Paris erfüllt alle Ihre Wünsche.


4. Beeindruckende Kunstsammlungen

Impressive art collections

Paris wird oft als Zentrum des künstlerischen Ausdrucks angesehen, und diese Wahrnehmung trifft zu. Im Laufe der Geschichte hat Frankreich aktiv an der Gestaltung europäischer Kunstbewegungen teilgenommen, und Paris bietet eine Fülle von Möglichkeiten, bei der Erkundung der Stadt in bemerkenswerte und renommierte Kunstwerke einzutauchen.

Auch wenn Sie sich nicht für einen begeisterten Kunstliebhaber halten, kann es dennoch wirklich faszinierend sein, die berühmte Kunst und Kultur zu betrachten, die aus dieser Weltmetropole hervorgegangen ist.

Für Menschen, die daran interessiert sind, anhand visueller Meisterwerke in die Geschichte und Kultur der Welt einzutauchen, ist Paris ein ausgezeichnetes Reiseziel. Die Stadt verfügt über eine Fülle unterschiedlicher Kunstsammlungen, die zu zahlreich sind, um sie umfassend aufzuzählen. Ich werde jedoch einen kurzen Überblick über einige der bekanntesten geben.


5. Berühmte Sehenswürdigkeiten

Famous landmarks

Wenn man sich Paris vorstellt, stellt man sich in der Regel die Wahrzeichen vor Augen. Die Stadt verfügt über zahlreiche atemberaubende Sehenswürdigkeiten, die bemerkenswerte Architektur und Design verkörpern, und diese Orte haben weltweite Berühmtheit für ihre ästhetische Anziehungskraft erlangt.


Die zahlreichen Möglichkeiten zum Fotografieren sind einer der wichtigsten Anreize für Reisende, Schriftsteller, Künstler und Blogger, Paris zu erkunden.


Triumphbogen

Triumphal arch paris

Am Ende der berühmten Einkaufsstraße Avenue des Champs-Élysées gelegen, dient dieser riesige Bogen als Hommage an die Soldaten, die tapfer an der Französischen Revolution und den Napoleonischen Kriegen teilgenommen haben. Es hat sich zu einem herausragenden nationalen Wahrzeichen Frankreichs entwickelt und bietet die Möglichkeit, rund 280 Stufen zu seinem Gipfel hinaufzusteigen und einen atemberaubenden Panoramablick auf die Stadt zu genießen.


Der Eintritt zum Arc de Triomphe und seinem obersten Aussichtspunkt kostet 12 €; Der Blick von außen auf das Denkmal ist jedoch kostenlos.


Das Louvre Museum

The Louvre Museum paris

Der Louvre gilt als das größte Kunstmuseum der Welt und zieht selbst die Aufmerksamkeit von Kunstinteressierten auf sich, die innehalten, um die monumentale Architektur zu bestaunen und Schnappschüsse neben den Pyramiden zu machen.



Die Komposition besteht aus einer großen Pyramide und drei kleineren, wobei die größte als Haupteingang des Museums dient. Diese aus Glas und Metall gefertigten Bauwerke sind zu Touristenmagneten geworden, und die Besucher posieren auf den Betonblöcken im Louvre-Innenhof, der von diesen ikonischen Pyramiden eingerahmt wird.


Für den Zugang zum Louvre-Museum fällt eine Gebühr von 15 € an, während gemütliche Momente im Innenhof, in denen Sie das Gebäude bewundern, völlig kostenlos sind.


Der Eiffelturm

Eiffel Tower paris

Als eines der berühmtesten Wahrzeichen weltweit hat sich der Eiffelturm zum Wahrzeichen von Paris entwickelt. Der aus Schmiedeeisen erbaute und 324 Meter hohe Turm ist ein faszinierendes Schauspiel. Nach Einbruch der Dunkelheit erstrahlt der Turm in einem strahlenden Goldton und die umliegenden Gärten bieten einen idyllischen Rahmen für ein unvergessliches Picknick-Erlebnis.


Die Eintritts- und Aufstiegsgebühren für den Eiffelturm variieren: Sie betragen 7 € für diejenigen, die die Treppe hinaufsteigen möchten, und 11 € für den Aufzug, wobei für verschiedene Altersgruppen unterschiedliche Preise gelten. Da die Warteschlangen recht lang werden können, empfiehlt es sich, früh anzureisen.


Kathedrale Notre Dame

Notre Dame Cathedral



Diese mittelalterliche gotische Kathedrale gilt als ikonische Darstellung von Paris und wurde sogar in dem Disney-Film „Der Glöckner von Notre Dame“ gezeigt.




Der Bau der Kathedrale begann im Jahr 1160 und erfuhr im Laufe der Zeit Schwankungen. Heute steht es stolz in seiner ganzen Pracht da und fasziniert diejenigen, die eine Wertschätzung für bemerkenswerte Architektur und atemberaubende fotografische Momente haben.


Der Eintritt zu Notre Dame kostet 8,50 €; Seien Sie jedoch auf eine normalerweise lange Warteschlange vorbereitet, daher ist es ratsam, früh anzureisen.


Palais Garnier paris

Dieses kolossale Opernhaus gilt wohl als eines der beeindruckendsten Bauwerke in Paris.


Dieses prächtige Gebäude wurde im 19. Jahrhundert erbaut und war Schauplatz zahlreicher Opern, Ballette und anderer künstlerischer Aufführungen, die tief in die Pariser Geschichte und Kultur eingebettet sind.


Darüber hinaus diente dieses Opernhaus als Kulisse für den berühmten Roman „Das Phantom der Oper“, der inzwischen in ein Broadway-Musical und einen prominenten Kinofilm adaptiert wurde.


Um ein umfassendes Verständnis dieses bemerkenswerten Gebäudes zu erhalten, können Sie an einer Führung durch das Palais Garnier teilnehmen und sich mit seiner reichen Bedeutung und Geschichte befassen.


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page