top of page
  • AutorenbildLisa Lesunja

Basel: 10 Stunden auf Reisen



Ihr seid in einer fremden Stadt, habt aber nur ein paar Stunden oder weniger Zeit, sie zu besichtigen? Dann lasst Euch jetzt von meinem neuen Format „10 Stunden auf Reisen“ inspirieren! Ich schreibe hier über Städte, die mich besonders faszinieren und zeige Euch, wie Ihr sie in unter zehn Stunden erkunden könnt.


Ihr habt nur ganz wenig Zeit? Kein Problem! Mit meinen drei absoluten Highlights könnt Ihr die Quintessenz jeder Stadt zügig erleben.


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und natürlich eine schöne Reise!


10 Stunden auf Reisen: Einmal Basel und zurück

Basel. Drittgrößte Stadt der Schweiz und eine echte Perle am Rhein. Wie gerne fahre ich in die Stadt und flaniere dort zwischen Mittlerer Brücke und Schwarzwaldbrücke durch die Südseite mit ihrer bezaubernden Altstadt und ihren herrlichen Barockbauten. Ein Abstecher in eins der über 40 Museen und ein kulinarischer Ausflug in den Schmelztiegel europäischer Cuisines stellt immer eine Wohltat dar. Aber auch der Weg am Rhein entlang ist wunderschön und lädt zum Besinnen ein. Hier ist also mein Reiseratgeber für Baselreisende, die die Stadt in zehn Stunden oder weniger erkunden möchten.



Inhaltsverzeichnis:


Das Wichtigste in Kürze

Ein Spaziergang durch Basel

Welche Museen in Basel sich lohnen

Wo essen gehen in Basel richtig Spass macht


Das Wichtigste in Kürze:


  • Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Museen finden sich zwischen der Mittleren Brücke und der Schwarzwaldbrücke an der südlichen Rheinseite, unter anderem die Altstadt und das Kunstmuseum Basel.

  • Auf zahlreichen Messen und in den über 40 Museen könnt Ihr spannende und ständig wechselnde Ausstellungen erleben, über die Ihr Euch am besten im Vorfeld informiert.

  • Wenn Ihr nur wenig Zeit habt, lohnt sich ein Spaziergang vom St. Alban-Tor am Hauptbahnhof bis zur Altstadt und ein Spaziergang zurück entlang des Rheins.


Ein Spaziergang durch Basel


Was ich an Basel besonders liebe, sind die ausgedehnten Spaziergänge entlang des Rheins. Im Sommer tummeln sich hier die Leute am Wasser, einige baden sogar. Die richtige Wohltat liegt aber im Verweilen direkt am Wasser. Mit einem tollen Basler Wein, etwas frischem Gebäck und guter Gesellschaft kann man hier Stunden verbringen.


Aber wir gehen heute die zeitsparende Variante durch. Wenn Ihr am Hauptbahnhof ankommt, geht Ihr einfach durch den Bezirk Vorstädte am Tinguely Brunnen vorbei und zur Wettsteinbrücke. Von hier aus habt Ihr schon einen phänomenalen Blick über den Rhein und könnt Euch orientieren. Meine Empfehlung: Geht zum Kunstmuseum Basel, durch die Altstadt Großbasel, über die Mittlere Brücke und dann zum Museum Tinguely. Von dort aus geht es zurück über die Schwarzwaldbrücke zum Letziturm und zum St. Alban Tor, von dort aus seit Ihr schnell wieder am Bahnhof SBB.


Diese Tour dauert gute 1,5 Stunden und Ihr habt genug Zeit zum Entspannen, für Besuche in Museen Eurer Wahl und für ein leckeres Essen. Wenn es ganz schnell gehen soll, konzentriert Euch auf die Wettsteinbrücke, den Tinguely Brunnen und die Altstadt Großbasel, von der aus Ihr schnell zum Bahnhof zurückfindet.



Welche Museen in Basel sich lohnen


Basel ist eine Stadt mit einer reichen Kultur- und Kunstszene und bietet eine Vielzahl von Kunstmuseen, Ausstellungen und Kunstmessen. Auch einige Kollektionen der Lesunja Fine Jewellery fanden hier ihre Inspiration. Hier sind meine Empfehlungen:


  1. Ein Besuch im Kunstmuseum Basel: Das Kunstmuseum Basel ist das älteste öffentliche Museum der Welt und beherbergt eine der wichtigsten Kunstsammlungen Europas. Die Sammlung umfasst Werke von Künstlern wie Picasso, van Gogh, Monet, Cézanne und vielen anderen.

  2. Fondation Beyeler: Die Fondation Beyeler ist ein Kunstmuseum in Riehen bei Basel. Die Sammlung umfasst Werke der Klassischen Moderne, des Impressionismus und der Gegenwartskunst. Das Museum befindet sich in einem spektakulären Gebäude von Renzo Piano.

  3. Schaulager: Das Schaulager ist ein privates Museum für zeitgenössische Kunst in Münchenstein bei Basel. Hier werden Werke ausgestellt, die normalerweise nicht in öffentlichen Museen gezeigt werden, sowie Wechselausstellungen von renommierten Künstlern.

  4. Art Basel: Art Basel ist eine der wichtigsten Kunstmessen der Welt und findet jedes Jahr im Juni in Basel statt. Hier präsentieren mehr als 250 Galerien aus der ganzen Welt Werke von über 4.000 Künstlern.

  5. Die Blickfang Basel: Auf der Blickfang Basel Aussteller werden war eine der größten Freuden für mich und das Team der Lesunja Fine Jewellery. Hier haben wir tolle Menschen kennengelernt und wir freuen uns jedes Jahr, hier wieder ausstellen zu dürfen. Die Design Messe mit über 130 Labels findet in mehreren Städten statt und erfreut sich insbesondere in Basel grosser Beliebtheit.

  6. Liste Art Fair: Die nächste Art Fair findet jedes Jahr im Juni statt und ist eine Plattform für junge, aufstrebende Künstler und Galerien. Hier werden Werke von aufstrebenden Künstlern aus der ganzen Welt ausgestellt.

  7. Scope Basel: Scope Basel ist eine Kunstmesse, die zeitgenössische Kunst aus der ganzen Welt präsentiert. Die Messe findet jedes Jahr im Juni statt und bietet eine breite Palette von Werken, von Malerei und Skulptur bis hin zu Video- und Installationskunst.

  8. Museum Tinguely: Das Museum Tinguely ist dem Werk des Schweizer Künstlers Jean Tinguely gewidmet. Hier werden seine kinetischen Skulpturen sowie Werke anderer Künstler ausgestellt, die sich mit Bewegung und Maschinen auseinandersetzen.


Das sind nur einige der vielen Kunstmuseen, Ausstellungen und Kunstmessen in Basel. Je nach Interesse und Zeitbudget gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, die Kunstszene der Stadt zu erkunden.


Wo essen gehen in Basel richtig Spass macht



Kann in Basel essen günstig sein? Das ist Ansichtssache. Aber lohnenswert ist es auf jeden Fall. Die herrliche Komposition aus schweizerischer, französischer und italienischer Küche mit deutschem Einschlag könnte nicht ansprechender sein als hier.


Ich empfehle das Basler Restaurant Schlüsselzunft, das günstig in der Nähe zum Bahnhof und zur Altstadt gelegen ist. Als Mitglied der Gilde etablierter Schweizer Gastronomen bietet das Schweizer Lokal ein ganz besonderes Erlebnis: Die exzellenten Köche verstehen es, regionale Lebensmittel vielfältig einzusetzen und mit den herrlichen Weinen Basels und Umgebung zu kombinieren. Hier solltet Ihr allerdings etwas Zeit einplanen, um das Essen im wunderschönen Interieur geniessen zu können. Der kurze Weg zum Bahnhof kommt Euch hier entgegen.




6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page